Skip to content

Das Ende einer Ära 1!

Das Zentrum für interkulturelle Bildung, ikl, früher CDAIC (Centre de Documentation et d’Animations interculturelles), erlebte 1994 mit der Einstellung eines interdisziplinären Teams einen Aufschwung. Dank der hervorragenden Fähigkeiten unserer Grafikerin Maria José Monteiro, genannt Zé, erstrahlten die Projekte in neuem Glanz. Von einfachen Arbeitsblättern, über Roll-ups bis hin zu pädagogischen Dossiers und Ausstellungen, unter Zés Leitung wurde jede Veröffentlichung zu einem Genuss für die Augen.

Nach über 25 Jahren treuem Dienst beim ikl, geht Zé in ihre wohlverdiente Rente. Dank ihrer Lebensfreude und Energie, bezweifeln wir jedoch, dass sie sich zur Ruhe setzen wird und freuen uns schon auf ihren Besuch! Im Namen des ikl, wollten wir Zé noch einmal für ihr ganzes Engagement, ihre Herzlichkeit und die schönen Jahre, während denen sie das Zentrum für interkulturelle Bildung – ikl wie wir es kennen, mitgestaltet hat! Herzlichen Dank, Zé, und alles Gute für die Zukunft!

Diesen Artikel teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email